Wie sollt der Wein richtig gelagert werden? – Pros-IT

Wie sollt der Wein richtig gelagert werden?

Oct 04 2016

Sie haben einen tollen Wein gekauft und möchten ihn jetzt “reifen” lassen damit sich sein Geschmack verbessern kann oder hatten Sie einfach noch keinen geeigneten Anlass dazu ihn zu öffnen? Wie sollten Sie nun die Flasche richtig lagern?

 

Wein ist bekannt dafür sehr delikat zu sein und durch eine falsche Lagerung kann sich der Geschmack stark verändern. Sie möchten sicher nicht, dass das Ihrem neu gekauften Chianti passiert oder? Dann folgen Sie einfach diesen 6 Tipps:

 

1)Temperatur: am besten zwischen 12 und 16 Grad. Eine Temperatur zwischen 18 und 20 Grad passt auch, aber nur unter der Voraussetzung, dass sie konstant bleibt. Starke Temperaturschwankungen können den Korken und den Wein beschädigen.

 

2) Licht: der Raum wo der Wein gelagert wird sollte dunkel sein, da die Strahlung und Wärme des Lichts den Wein beschädigen können!

 

3)Vibrationen: ja, sie spielen auch eine Rolle! Sie können die Elastizität des Korkens verringern und seine Luftdichtheit verschlechtern. Und Sie wissen schon was passiert wenn der Wein mit der Luft in Kontakt kommt oder?

 

4) Feuchtigkeit: die Feuchtigkeit ist grundsätzlich ein Freund des Weins weil sie die Luftdichtheit des Korkens verbessert.

 

5)Geruch: externe Gerüche können durch den Korken dringen und dann den Geschmack des Weins verändern.

 

6)Winkel:die Flaschen sollten horizontal gelagert werden, weil so der Wein immer in Kontakt mit dem Korken bleiben und ihn feucht halten kann. Das hilft der Luftdichtheit des Korkens.

 

Mit diesen einfachen 6 Regeln sind Sie jetzt bereit Ihren eigenen Weinkeller zu starten!

Prosit!


Um dieses Produkt zur Wunschliste hinzuzufügen, müssen Sie

anmelden oder einen Account erstellen