Die Weingötter- Dionysios – Pros-IT

Die Weingötter- Dionysios

Dec 06 2016 0 Kommentare

Seit der Antike gibt es zwei Götter, die mit Wein in Verbindung gebracht werden: einerseits Dionysios für die Griechen und andererseits Bacchus für die Römer.

Dionysios repräsentiert eigentlich keinen Gott des Weines, sondern den Wein selbst.

Laut der Legende, wurde Dionysios durch die Liebe von Zeus (alias Jupiter) und Semole, der Tochter des Königs von Teben namens Kadmos geboren. Das Mädchen wurde einmal von der eifersüchtigen Era, der Frau von Jupiter mit einem Blitz getroffen, als sie noch einmal versuchte ihren Liebhaber anzusehen. Das Kind konnte jedoch gerettet werden.

Dionysios wurde an Hermes übergeben, und wurde dann zum Berg Nisa gebracht, wo er in einer Höhle mit Unterstützung der Nymphen aufwuchs. Als Erwachsener, erfand er den Weinbau und die Methode, um das heilige Getränk von den Trauben zu extrahieren. Ab diesem Zeitpunkt war Dionysios immer von einigen betrunkenen, fröhlichen Nymphen, Halbgöttern, Zentauren und Faunen umgeben.

Dionysios besuchte verschiedene Städte entlang des Mittelmeers und musste gegen viele Feinde kämpfen. Er starb tatsächlich mehrere Male, aber wurde immer wiedergeboren, wobei er jedes Jahr im Winter verstarb und im Frühling wieder geboren wurde.

Dionysios wurde dann eine sehr bekannte mythologische Figur und wurde oft in Mosaiken oder Malereien als hübscher Junge mit seinen Priesterinnen oder als ältere Person mit einem bösen Gesichtsausdruck dargestellt.



← Älterer Post Neuerer Post →

Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Um dieses Produkt zur Wunschliste hinzuzufügen, müssen Sie

anmelden oder einen Account erstellen